Teambuilding in der virtuellen Welt

Die Zusammenarbeit im virtuellen Raum ist für viele Teams seit Monaten zur neuen Normalität geworden. Viele erleben, dass Zusammenhalt und Zusammenarbeit im virtuellen Kontext weniger gut gelingen – und darunter sowohl die Mitarbeiter*innen als auch die Arbeitsergebnisse leiden können. Ein starker Teamzusammenhalt und gute Zusammenarbeit sind durchaus auch in der virtuellen Welt möglich, erfordern aber besondere Fähigkeiten im Team und in der Führung. Die Workshops von Remotion setzen da an, wo Sie konkret in diesem Prozess stehen und vermitteln Ihnen was Sie noch brauchen, damit Sie in der Zusammenarbeit erfolgreich bleiben.

Datum auf Anfrage
Uhrzeit 3 Workshops im Team á 180 Minuten, 3 Führungskräftecoachings á 90 Minuten
Kursgröße Gesamtes Team
Preis 1.950 € + Mwst.
Ort Digital
Mehr Informationen
Virtuelles Teambuilding Flyer
Ihre Ansprechpartnerin
Ihre Ansprechpartnerin
Angelika Galley, Senior Consultant & Trainerin

Email: a.galley@remotion-beratung.de
Tel.: 0221 - 80187401

Mehr zu Angelika Galley erfahren Sie auf unserer Teamseite.

Format

Der Workshop „Teambuilding in der virtuellen Welt“ ist ein digitales, interaktives Format in drei Sessions à 3 Stunden. Im Team finden Austausch, Retrospektive, Diagnostik und Entwicklung statt.
Das Team wird mit Methoden und Tools vertraut gemacht, um virtuelle Zusammenarbeit im Selbstmanagement erfolgreich umzusetzen. Insbesondere vermittelt Remotion im Tun, wie sich durch diese Methoden eine wertschätzende Haltung im Umgang miteinander nachhaltig etabliert. Themen wie Bindung und Abgrenzung, Vertrauen und Kontrolle, der Umgang mit Konflikten und der Umgang mit Erfolgen werden konkret bearbeitet und für das Team nutzbar gemacht.
Begleitend dazu wird in drei Coachingsitzungen mit der Führungskraft gearbeitet. Individuell und zielgerichtet wird die Führungskraft zu den für sie relevanten Themen gecoacht.

Dabei werden unter anderem die folgenden Fragen diskutiert:

  • Was hat in der bisherigen Zusammenarbeit gut funktioniert, was war schwierig?
  • Was treibt uns an, was hemmt uns?
  • Was hat sich durch die virtuelle Arbeit geändert?
  • Wie offen kann im Team miteinander geredet werden?
  • Wie funktioniert die gemeinsame Arbeit bei unterschiedlichen Bedürfnissen nach Nähe und Distanz?